Kammerlinghorn

1
16

Der Grundgedanke bei dieser kombinierten Mountainbike- und Bergtour war im Grunde, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen wollte ich die Hirschbichlstraße, oder zumindest einen der beiden Anstiege schon seit längerem mit dem Bike zurücklegen, andererseits hatte ich die Hocheisspitze als Tourenziel ins Auge gefasst. So brach ich an diesem sehr sonnigem Tag von Salzburg auf, fuhr mit dem Bike Richtung Hintersee und auf der Hirschbichlstrasse bis zur Bindalm. Eigentlich wollte mich Chris C. bei dieser Tour begleiten, entschloß sich aber dann doch dafür mich nur am Heimweg irgendwo zwischen der Ramsau und Hintersee mit dem Bike abzuholen und nach Hause zu begleiten. Von der Bindalm stieg ich zur Mittereisalm auf, verfehlte dann aber den nicht beschilderten Steig Richtung Hocheisspitze, weshalb ich schließlich bis zum Kammerlinghorn aufstieg. Von dort zog ich die Möglichkeit in Betracht, am Grat bis zur benachbarten Hocheisspitze hinüber zu klettern, entschied mich jedoch aufgrund fehlender Erfahrung und Informationen gegen diese Option. Somit ging es am gleich Weg, mit einem kurzen Abstecher zum Karlkogel (auch Karlkopf genannt) zurück bis zur Bindalm, weiter mit dem Bike über die Ramsau und Berchtesgaden nach Salzburg.

Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
Kammerlinghorn
  • Alpenvereinskarte BY21 | Nationalpark Berchtesgaden
  • Kompass-Karte 14 | Berchtesgadener Land-Chiemgauer Alpen
  • Kammerlinghorn (2484 m)
  • Karlkogel (2196 m)

Comments

Ein Kommentar zu Kammerlinghorn

  1. Pingback: Hocheisspitze (2521 m) | NewsBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Ich stimme der Veröffentlichung meiner Daten zu.