News blog

Birnhorn

257

Schitour bei perfektem Wetter über das Ebersbergkar und Kuchelnieder auf das Birnhorn. Schön, wenn man wochentags kurzfristig Urlaub bekommnt, und nachdem ich mir diese Tour jedes (Früh-)Jahr aufs Neue vornehme, war es heute endlich soweit. Morgens noch schnell das Auto bei der Kfz-Werkstätte meines Vertrauens abgelifert, und dann mit dem Leihwagen ab nach Weißbach bei Lofer. Vom Parkplatz beim Hackerbauer ging es vorerst viele Höhenmeter zu Fuß in Richtung Ebersberg-Jagdhütte (1425 m), und dann stetig aufwärts durch das Ebersbergkar zum Kuchelnieder. Dort deponierte ich die Schi und machte mich bei strahlendem Sonnenschein und recht ordentlichen Temperaturen auf zum Gipfel. Die letzten Höhenmeter waren doch noch recht fordernd, jedoch entschädigte mich der grandiose Ausblick und die himmlische Ruhe vollends für die Mühen und den Schweiß. Nach einer für meine Verhältnisse längeren Pause trat ich den Rückweg zum Schidepot an. Vom Kuchelnieder startete dann die lange Abfahrt bis zum letzten Schneefleck unterhalb der Jagdhütte. Anfangs gestaltete sich das Ganze noch mehr oder minder elegant, mit abnehmender Schneequalität dann schon etwas wackeliger, zwischenzeitlich durfte auch ein akrobatischen Vorwärtssalto nicht fehlen, bis ich schließlich mit letzter Kraft erleichtert und müde die Schi abschnallte. Eine Supertour an einem perfektem Tag, die im nächsten Jahr wieder fix am Programm steht 🙂 !

Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
Birnhorn
AV-Karte 9 Loferer und Leoganger SteinbergeKompass WK 29 Kitzbüheler Alpen

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *