Hochtörl

1
137

Bergtour mit Andi von Pass Lueg über das Niedertörl in Richtung Wieselsteine. Leider verliefen wir uns im teilweise hüfthohen Schnee und waren längere Zeit in Richtung Leopold-Happisch-Haus unterwegs, bevor wir schließlich wieder in nördlicher Richtung zum Niedertörl umkehrten. Nun fanden wir zwar die richtige Weggabelung zum nördlichen Wieselstein, mussten aber nach weiteren mühevollen Hohenmetern im Schnee die endgültige Umkehr antreten, nachdem wir nicht mehr in der Lage waren, die ohnehin spärlich vorhandenen Wegmarkierungen zu finden, und tiefe Dolinen uns ein Weiterkommen erschwerten. Die Wieselsteine waren noch zu weit entfernt, sodass wir wir sie im bisherigen Tempo vor Einbruch der Dämmerung hätten erreichen könne, und wir beschlossen den nächstgelegenen Gipfel namens Hochtörl zu erklimmen, Dieses Unterfangen stellte sich erneut als äußerst anstrengend dar, aber wir schafften es letztendlich diesem unbedeutenden Gipfel im nordwestlichem Tennengebirge unsere Aufwartung zu machen. Nach Sonnenuntergang erreichten wir müde aber zufrieden wieder den Parkplatz am Pass Lueg.

Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
Hochtörl
  • Alpenvereinskarte 13 | Tennengebirge
  • Kompass-Karte 15 | Tennengebirge-Hochkönig
  • Hochtörl (1919 m)

Comments

Ein Kommentar zu Hochtörl

  1. Pingback: Wieselsteine – Knallstein (2233 m) | NewsBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Ich stimme der Veröffentlichung meiner Daten zu.