Fotos und Berichte

News blog

Kleine Reibn

Samstag, 31. Januar 2015
Wolfgang
Schitour
311

Das Wetter an diesem Wochenende war perfekt und trotzdem war ich relativ unentschlossen was die Tourenplanung anging. Nach langem hin und her brach ich mit dem Auto zum Königsee auf und machte mich via Königsbachalm und Königstal auf den Weg zum Stahlhaus. Die Bedingungen waren ausgesprochen gut, und selbst beim Stahlhaus lagen einige Zentimeter Schnee, der Blick zum Schneibstein ließ auch vermuten, dass der weitere Aufstieg durchaus lohnend ist. Also ging es weiter zum Schneibsteingipfel (2276 m) und aufgrund des herrlichen Wetters setzte ich ohne große Überlegungen die Tour entsprechend der kleinen Reibn fort. Rund um den Windschartenkopf querte ich zwei sehr frische Schneerutsche, die darauf hindeuteten, dass die aktuelle Lawinensituation für steileres Gelände wohl sehr bedenklich ist. Nach der Bergwachthütte hies es wieder Auffellen und bis zu den Hohen Rossfeldern aufsteigen. Dort angekommen, machte ich eine kleine Pause, genoss den Ausblick auf die winterliche Landschaft, bevor ich Abfahrt bis zum Königsee antrat.

Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kleine Reibn
Kartenmaterial: AV-Karte 10/2 Hochkönig-Hagengebirge | Kompass WK 14 Berchtesgadener Land
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *